Selbstverteidigung SEIEIDO TKD

Sei Ei Do (Der qualifizierteste Weg zum Meister), ist die perfekte Mixtur zahlreicher Kampfkünste, durch die Integration von Techniken aus Taekwondo, Hapkido, Hwarangdo, Aikido, Aikijutsu, Judo, Tai Chi, Grappling, Gung Fu und Kickboxen, zusammen mit Nicht-aggressiver Kontrolle, Fixierungsgriffen , Nervenstimulation, Messer und Pistole Abwehr und fortgeschrittenem Bodenkampf.

Taekwondo (auch Tae-Kwon-Do oder Taekwon-Do) ist ein koreanischer Kampfsport. Obwohl Taekwondo für den laienhaften Betrachter große Ähnlichkeiten mit anderen asiatischen Kampfsportarten aufweist, unterscheidet es sich in einigen wesentlichen Punkten von diesen. So ist die Taekwondo-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten.

Sei Ei Do wie auch Taekwondo trainieren nicht nur physische Eigenschaften wie Schnelligkeit, Beweglichkeit, Kraft und Konzentration, sondern auch psychische Eigenschaften wie Selbstsicherheit, Bescheidenheit, innerliche Ruhe und den Respekt anderen Menschen gegenüber.

Das brauchst Du
  • Kampfanzug
  • Sportkleidung
  • etwas zum Trinken
Selbstverteidigung SEIEIDO TKD fördert
  • Koordination
  • Beweglichkeit
  • Kraft
  • Schnelligkeit
  • Selbstkontrolle
Trainingszeiten

SEIEIDO TKD (Kinder 6-12 Jahre)
Paul Vierheller, Jan Vierheller
Sporthalle Kirch-Brombach (kleine Halle)

Dienstag, 22.10.2019
18:30–19:30 Uhr

SEIEIDO TKD (Jugendliche/ Erwachsene ab 12 Jahren)
Paul Vierheller, Jan Vierheller
Sporthalle Kirch-Brombach (kleine Halle)

Dienstag, 22.10.2019
19:30–21:00 Uhr

SEIEIDO TKD (Kinder 6-12 Jahre)
Paul Vierheller, Jan Vierheller
Sporthalle Kirch-Brombach (kleine Halle)

Samstag, 26.10.2019
09:30–10:30 Uhr

SEIEIDO TKD (Jugendliche/Erwachsene ab 12 Jahren)
Paul Vierheller, Jan Vierheller
Sporthalle Kirch-Brombach (kleine Halle)

Samstag, 26.10.2019
10:30–12:00 Uhr