Bromischer-Kirb 2021

In diesem Jahr wurde die Kirb wieder traditionell, allerdings in einer „Light Variante“ gefeiert nachdem Corona-bedingt 2020 leider kein Programm stattfinden konnte. Von Donnerstag auf Freitag wurde die Kirb in der Sporthallengaststätte angesungen.

Nach dem Kirbbaumtragen am Freitag wurde dieser erfolgreich um 18:00 Uhr von den Kirbbuben/-mädels auf dem Sportplatz gestellt.

Pünktlich um 20:00 Uhr startete dann der „Bunte Abend“, dieses mal aufgrund der noch andauernden Pandemiesituation in der Sporthalle Brombachtal. Die Eröffnung der Kirb wurde nach dem Einmarsch der Kirbbuben/-mädels durch den Vereinsvorsitzenden Thomas Eidenmüller, den Bürgermeister Willi Kredel und den Brauereivertreter Herrn Hotz mit einem Bieranstich vollzogen. Auch der von den Kirbkranzwicklern wieder prachtvoll geschmückte Kirbkranz fand seinen Platz im Bühnenbereich.

Der Moderator Norbert Reeg führte gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm, welches dem Motto „Durch die Galaxien“ folgte. Die einzelnen Akteure bzw. Gruppen zeigten ein vielfältiges Repertoire und dies wurde mit tobendem Applaus des Publikums anerkannt. Zur Mitte des Programms wurde dann die Kirb-Redd durch den Kirb-Vadder Rene vorgetragen. Er berichtete der Zuhörerschaft wieder von einigen Schandtaten sowie Missgeschicken der Bromischer Bürger. Zum Ende des kurzweiligen Programms und dem passenden Finale auf der Bühne, übernahm DJ Roberto Griebel die musikalische Unterhaltung.

Nachdem am Kirb-Samstag zahlreiche Gaststättenbesuche absolviert wurden und am Sonntag die Veranstaltungen in den Ortsteilen besucht wurden, folgte am Kirb-Montag der. Handwerker-Frühschoppen am TSV Vereinsheim. Auch hier wurde der Pandemiesituation Rechnung getragen, und das Frühschoppengelände auf den Sportplatz ausgeweitet. So konnten die Besucher die Frühschoppenatmosphäre mit dem traditionellen Heringsgericht bei sonnigem Wetter auf dem Sportplatz geniesen. Die Kirb-Musikanten Willi Schnellbacher und Thomas Steiger sorgten erneut für beste musikalische Unterhaltung, so dass gesungen und geklatscht werden konnte bis am Abend die Sonne unterging.

Und das wichtigste zum Schluss: Der TSV Kirch-Brombach, die Kirbbuwe und die Kirbkranzwickler bedanken sich recht herzlich bei allen Besuchern der Kirb. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, ohne die ein solches Fest nicht stattfinden könnte. Weiterhin bedanken muss man sich bei den Teilnehmern des Bunten Abends. Und natürlich bedanken wir uns auch bei denen, die nicht namentlich erwähnt wurden für ihre Unterstützung.

Und weil das alles so gut gelaufen ist, hoffen wir, dass die Bromischer Kirb 2022 ebenfalls wieder stattfinden kann. Denn Ihr wisst Ja:--Nach der Kirb ist vor der Kirb……


Zurück