Mitgliederversammlung des TSV 1871 Kirch-Brombach e.V.

Mitgliederversammlung des TSV 1871 Kirch-Brombach e.V.

Einladung

 

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des TSV 1871 Kirch-Brombach e.V.  laden wir hiermit alle Mitglieder herzlich ein.

Termin: Freitag, 10. Juni 2022

Beginn 19:00 Uhr

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Kirchbrombach

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit  
  3. Jahresbericht des Vorstandes  
  4. Berichte der Abteilungsleiter  
  5. Kassenbericht  
  6. Bericht der Kassenprüfer  
  7. Entlastung des Vorstandes  
  8. Wahl der Kassenprüfer  
  9. Genehmigung des Haushaltsvoranschlages 2022
  10. Anträge
    1. Satzungsänderungen ab 1.7.2022 gemäß Anlage zu dieser Einladung

-  Ergänzung zum § 5 Erwerb der Mitgliedschaft

-  Änderung von § 6 Beendigung der Mitgliedschaft

-  Ergänzung zum §12 Der Vorstand

-  Änderung von § 14 Mitgliederversammlung

-  Neuaufnahme des § 23 Online-Mitgliederversammlung und schriftliche Beschlussfassungen

-  Änderung der Beitragsordnung

-  Änderung der Jugendordnung § 1 Zusammensetzung der Vereinsjugend

-  Änderung der Jugendordnung § 4 Jugendversammlung

  1. Verschiedenes

 

Anträge an die Mitgliederversammlung sind spätestens bis zum 03.06.2022 schriftlich an den Vorsitzenden des TSV, Herrn Thomas Eidenmüller, Ahlertweg 40, 64753 Brombachtal, zu richten.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Eidenmüller (Vorsitzender)

16.05.2022

 

Anlage zur Einladung - Satzungsänderungsanträge:

Ergänzung zum § 5 Erwerb der Mitgliedschaft

Der Antrag auf Mitgliedschaft ist in Schriftform an den Verein zu richten. Hierzu kann vorzugsweise das Formular „Beitrittserklärung" der Website des Vereins http://www.tsv-kirchbrombach.de abgegeben werden oder in der Vereinsapp die Funktion „Mitglied werden“ genutzt werden.

Der Antrag soll den Namen, das Geburtsdatum und die Anschrift des Antragstellers und bei Minderjährigen ergänzend die Unterschrift der gesetzlichen Vertreter enthalten.

Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand nach freiem Ermessen. Eine Ablehnung muss dem Antragsteller in Schriftform oder per E-Mail mitgeteilt werden.

Der Eintritt wird mit Aushändigung einer schriftlichen Aufnahmeerklärung oder mit Zugang eines die Aufnahme bestätigenden Schreibens des Vereinsvorstands wirksam. Dieses Schreiben kann alternativ auch in Textform per E-Mail an den Antragsteller versandt werden.

 

Änderung von § 6 Beendigung der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet:

Derzeit: 2. durch Austritt, der nur schriftlich zum Quartalsende zulässig ist

Neu: 2. durch Austritt, der nur in Schriftform oder per E-Mail mit einer Frist von einem Monat zum nächsten Monatsende zulässig ist.

 

Ergänzung zum §12 Der Vorstand

  1. Das Amt des Vereinsvorstands wird grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt
  2. Die Mitgliederversammlung kann abweichend von §12 Abs.9 beschließen, dass Vorstandsmitglieder die Ehrenamtspauschale gemäß § 3 Nr. 26a EStG erhalten

 

Änderung von § 14 Mitgliederversammlung

Derzeit: 2. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet alljährlich statt und soll im 1.Quartal einberufen werden.

Neu: 2. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet alljährlich statt und soll bis zum 30.6. einberufen werden.

 

Neuaufnahme des § 23 Online-Mitgliederversammlung und schriftliche Beschlussfassungen

  1. Abweichend von § 32 Absatz 1 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) kann der Vorstand nach seinem Ermessen beschließen und in der Einladung mitteilen, dass die Mitglieder an der Mitgliederversammlung ohne Anwesenheit an einem Versammlungsort teilnehmen und ihre Mitgliederrechte im Wege der elektronischen Kommunikation ausüben können (Online-Mitgliederversammlung).
  2. Der Vorstand kann in einer „Geschäftsordnung für Online-Mitgliederversammlungen“ geeignete technische und organisatorische Maßnahmen für die Durchführung einer solchen Mitgliederversammlung beschließen, die insbesondere sicherstellen sollen, dass nur Vereinsmitglieder an der Mitgliederversammlung teilnehmen und ihre Rechte wahrnehmen (z.B. mittels Zuteilung eines individuellen Logins).
  3. Die „Geschäftsordnung für Online-Mitgliederversammlungen“ ist nicht Bestandteil der Satzung. Für Erlass, Änderung und Aufhebung dieser Geschäftsordnung ist der Vorstand zuständig, der hierüber mit einfacher Mehrheit beschließt. Die jeweils aktuelle Fassung der Geschäftsordnung wird mit der Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins für alle Mitglieder verbindlich.
  4. Abweichend von § 32 Absatz 2 BGB ist ein Beschluss auch ohne Mitgliederversammlung gültig, wenn
  • alle Mitglieder in Textform beteiligt wurden,
  • bis zu dem vom Vorstand gesetzten Termin mindestens die Hälfte der Mitglieder ihre Stimmen in Textform abgegeben hat und
  • der Beschluss mit der erforderlichen Mehrheit gefasst wurde.
  1. Die Bestimmungen dieses Paragrafen gelten für Vorstands- und Ausschusssitzungen sowie für Vorstandsbeschlüsse entsprechend.

 

Änderung der Beitragsordnung

Derzeit: 8. Beiträge werden mit dem SEPA-Lastschriftverfahren vierteljährlich im Voraus eingezogen.

Die Termine der Abbuchungen sind der 15. Januar, 15. April, 15. Juli, 15.Oktober des Jahres.

Neu: 8. Beiträge werden mit dem SEPA-Lastschriftverfahren vierteljährlich eingezogen.

Die Termine der Abbuchungen sind der 15. Februar, 15. Mai, 15. August, 15.November des Jahres.

 

Änderung der Jugendordnung § 1 Zusammensetzung der Vereinsjugend

Derzeit: Als Jugendliche gelten die Mitglieder vom 6. bis zum vollendeten 23. Lebensjahr. Die Vereinsjugend kann in ihre Arbeit auch Mitglieder über 23 Jahre einbeziehen.

Neu: Als Jugendliche gelten die Mitglieder vom 6. bis zum vollendeten 27. Lebensjahr. Die Vereinsjugend kann in ihre Arbeit auch Mitglieder über 27 Jahre einbeziehen.

 

Änderung der Jugendordnung § 4 Jugendversammlung

Derzeit:

  1. Die Jugendversammlung setzt sich aus den Vereinsjugendlichen zwischen dem vollendeten 12. und 23. Lebensjahr sowie dem Jugendausschuss zusammen.

Neu:

  1. Die Jugendversammlung setzt sich aus den Vereinsjugendlichen zwischen dem vollendeten 12. und 27. Lebensjahr sowie dem Jugendausschuss zusammen.

Zurück